Dein Techno Guide · Radio · Clubwear · Techno Party · T-Shirts · Forum · House · Dance · Musik · Trance

  :: Home arrow :: Party Review arrow 07.08.-08-08.: 35.000 bei Sonne Mond Sterne - Saalburg
 
:: Home
:: Szene News
:: Clubwear T-Shirts
:: Techno Partys
:: Techno CD´s
:: Booking Agentur
:: Club Guide
:: Party Bilder
:: Party Preview
:: Party Review
:: Forum
:: Techno Radio
:: Techno Guide
:: Gewinnspiele
:: DJ Biographien
:: Singlebörse
:: Datenschutz
:: Impressum


Aktuell 50 Gäste online





07.08.-08-08.: 35.000 bei Sonne Mond Sterne - Saalburg

E-Mail
Geschrieben von Michael Hoffmann [Red. Techno Guide]   
Montag, 9. August 2004
Achtes SonneMondSterne-Festival lockte 35 000 Fans der Elektro-Musikszene nach Saalburg. Das achte SonneMondSterne-Festival hat in Saalburg (Saale-Orla-Kreis) das Ufer des Bleilochstausees wieder in eine riesige Open-Air-Tanz- und Partyfläche verwandelt. Über 150 DJs und Musikgrößen aus der elektronischen Szene lockten von Freitag bis gestern rund 35 000 Fans vor die acht Bühnen und heizten an ihren Turntables rund um die Uhr den Ravern mit schnellen Beats ein. Seit den Anfängen 1997 mit damals gerade 1500 Tanzwütigen hat sich "SonneMondSterne" zu Thüringens größtem Techno-Festival entwickelt, das mittlerweile nicht nur für Fans aus ganz Deutschland und Europa, sondern auch für jene Musiker, die in der Szene Rang und Namen haben, zur festen Adresse geworden ist. Und so hatten es die Veranstalter in diesem Jahr geschafft, die beiden Briten Tom Rowland und Ed Simons von "Chemical Brothers" zu ihrem einzigen Deutschlandkonzert nach Saalburg zu holen. Freitagnacht begeisterten sie als Headliner auf der Hauptbühne anderthalb Stunden die tanzhungrige Partygemeinde. Dass sie von jenem Auftritt auch noch ihren Kindern erzählen werden, darin waren sich Steffi (20) aus Schmölln und Nina (21) aus Nürnberg einig: "Die beiden bekommt man sonst nirgendwo zu sehen. Einfach genial, dass sie nach Thüringen gekommen sind. Übrigens mit einer perfekten Lichtshow im Gepäck", schwärmten die beiden Frauen. Doch der Freitagabend hatte für die Fans noch viel mehr zu bieten, darunter "Mia.", "The Orb", "Alter Ego" und die DJs Carl Cox, Monika Kruse und Koze.

Wer nach der ersten durchtanzten Nacht noch nicht müde war, konnte den Sonnabend ganz sportlich angehen. Mit Beachvolleyball, Bananenboot und dem zweiten Fußballcup hatte das Festival wieder einiges zur Körperertüchtigung zu bieten. Oder zum Warmmachen für die nächste Tanzrunde, zu der am Abend unter anderem "Lamb", "2raumwohnung", "Goldfrapp", "T.Raumschmiere&Band" und Techno-Legende Sven Väth einheizten. Ebenfalls schon fester Bestandteil des Festivals und wie jedes Jahr Publikumsmagnet war das "Freshboat", das vom Stausee einen gigantischen Überblick über das gesamte SMS-Gelände samt in Staubwolken gehülltem Campingplatz bot und den Passagieren obendrein schnelle Rhythmen um die Ohren blies.

Nicht nur die Fans zeigten sich angesichts der großen Namen auf den Bühnen und der perfekten Kulisse zufrieden. Abermals betonten die Veranstalter, trotz vieler Vorbestellungen aus ganz Europa das Festival nicht größer werden zu lassen. Ein Wermutstropfen bleibt dennoch: Wie die Polizeidirektion Saalfeld mitteilte, habe die Erfahrung der letzten Jahre schärfere Kontrolle an den Straßen und auf dem Festivalgelände erforderlich gemacht. In diesem Jahr mussten 193 Verstöße (Stand vom Sonntag) gegen das Betäubungsmittelgesetz und 48 Ordnungswidrigkeiten wegen Fahrens unter Drogeneinfluss festgestellt werden. Fünf weitere Fahrer haben sich mit erheblichen Ausfallerscheinungen nach Drogenkonsum hinters Steuer gesetzt. Die Polizeikontrollen werden auch heute noch fortgesetzt.

 
< Zurück   Weiter >

Techno News
WinterWorld verabschiedet sich aus Wiesbaden

10 Jahre Milchbar in Düsseldorf

electric city 2013 - 6.500 feiern in 12 Clubs

GLAMOTION 2013 in der Westfalenhalle

Electronic Dance Event mit Armand van Helden in Berlin

Essener Club Essence geschlossen

6.000 Partypeople bei RadioNation

Neuvorstellung: Avicii - True Album 3x zu gewinnen!

Cascada mit neuer Single - The World Is In My Hands

DJ Martin Garrix stürmt die Charts

 
 
© 2019 Techno Guide