Dein Techno Guide · Radio · Clubwear · Techno Party · T-Shirts · Forum · House · Dance · Musik · Trance

  :: Home arrow :: Gewinnspiele arrow Pacha Partys & Facts 2010 auf Ibiza
 
:: Home
:: Szene News
:: Clubwear T-Shirts
:: Techno Partys
:: Techno CD´s
:: Booking Agentur
:: Club Guide
:: Party Bilder
:: Party Preview
:: Party Review
:: Forum
:: Techno Radio
:: Techno Guide
:: Gewinnspiele
:: DJ Biographien
:: Singlebörse
:: Datenschutz
:: Impressum


Aktuell 51 Gäste online





Pacha Partys & Facts 2010 auf Ibiza

E-Mail
Geschrieben von T. Gralki [Red. Techno Guide]   
Mittwoch, 7. Juli 2010
pacha_fuck_me__________________________Als das Pacha 1973 auf der anderen Seite des Hafens seine Pforten eröffnete, meinten viele, der Club sei zu weit weg von den Bars des alten Hafenviertels und könne gar nicht funktionieren - ein großer Irrtum, wie wir heute wissen! Heutzutage ist das Pacha umgeben vom den Apartments, schicken Restaurants und angesagten Bars des modernen Jachthafens, und gleich gegenüber des Clubs hat das Pacha 2003
El Hotel eröffnet, stilvolle Urlaubsbasis nicht nur für DJs!


In den 70ern und 80ern Spielplatz der Reichen und Promis ist das Pacha auch heutzutage noch Ibizas international bekanntester Club, beliebt bei allen Nationalitäten und traditionell die Stammdisco der Einheimischen. In der Straße Aveninda 8 de Agosto, gegenüber der Altstadt in der Nähe des neuen Jachthafens Marina Botafoch. Ca. 10 - 15 Minuten zu Fuß von der 'Heißen Meile' im Puerto entfernt - abhängig von den Pre-Club-Drinks ;-).

Berühmt wurde das Pacha mit glamourösen Hippie-Partys und auch heute noch sind die nur an wenigen Sonntagen stattfindenden Flower Power Partys ein Highlight des Sommers. Mit dem Aufstieg der Electronic Music wurde das Pacha weltweit bekannt für guten House, in all seinen Spielrichtungen, serviert über das erstklassige Soundsystem, immer von  absoluten Top-DJs. Interessant ist auch mal ein Ausflug ins Pachacha, gleich links hinter der Tür - hier tanzen die Einheimischen auf einer kleinen Tanzfläche zu spanischem und Chart-Pop. Gleich rechts hinterm Eingang geht es in den Nebenraum El Cielo, hier wird auf den Partys meist eine alternativeMusik geboten. Hinten links im Hauptraum führt eine Treppe in den Funky Room mit Jazzy House, Soul und Funk. Im Main Room spielen die großen Namen wie Erick Morillo , Swedish House Mafia, David Morales, Deep Dish, David Guetta oder Franckie Knuckles. Und wer mal verschnaufen möchte, der geht nach oben auf die schöne Dachterrasse mit chilligeren Klängen.

Wie ihr schon am vorigen Absatz gemerkt habt, gibt es im Pacha zahlreiche verschiedene Areas und Bars, jede mit ihrer ganz eigenen Atmosphäre. Es hat diverse Nächte im Pacha gebraucht, bis wir all die kleinen Nebenräume und versteckten Ecken entdeckt hatten. Es macht total Spaß, einfach die ganze Nacht durch diese riesige Disco zu wandern, an jeder der zahlreichen Bars einen Drink zu nehmen oder es sich in einer der Sitzecken bequem zu machen. Trotz der gut 3.000 Besucher, die das Pacha fasst, merkt man gar nicht, dass man sich in einem so großen Club befindet. Durch die geniale Dekoration und Aufteilung hat sich das Pacha seine gemütliche und intime Atmosphäre erhalten. Eine wahre Ibiza-Erfahrung. Das Pacha hat als einziger großer Club der Insel das ganze Jahr hindurch geöffnet.

Die Eintrittspreise gehen von 40 bis 60 Euro, je nach Saison. Ein Wodka Lemon kostet ca. 12 Euro und ein Bier 10 Euro. An der Tür können die Preise bis zu 20 € teurer sein als im Vorverkauf, also kauft eure Tickets vorher! Für jede Nacht gibt es eine begrenzte Anzahl Online-Tickets im Vorverkauf.
 
< Zurück   Weiter >

Techno News
WinterWorld verabschiedet sich aus Wiesbaden

10 Jahre Milchbar in Düsseldorf

electric city 2013 - 6.500 feiern in 12 Clubs

GLAMOTION 2013 in der Westfalenhalle

Electronic Dance Event mit Armand van Helden in Berlin

Essener Club Essence geschlossen

6.000 Partypeople bei RadioNation

Neuvorstellung: Avicii - True Album 3x zu gewinnen!

Cascada mit neuer Single - The World Is In My Hands

DJ Martin Garrix stürmt die Charts

 
 
© 2019 Techno Guide